Johann-Strauß-Grundschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Liebe Kinder und Eltern!

Spiel und Spaß in der Schule sowie Veranstaltungen außer Haus stehen bevor.     
Damit es schöne und angenehme Wochen werden, beachtet bitte folgende wichtige Hinweise:

Vom 20.06. bis 12.07.2019 sind wir im Haus-B.    Telefonnummer: 030/54801165

Vom 15.07. bis 02.08.2019 sind wir im Haus-A.    Telefonnummer: 030/54984431

1. Pünktliches Erscheinen in der Schule. Spätester Treffpunkt: 08:30 Uhr
2. Sehr wichtig ist es, dass ihr euch immer an- und abmeldet!
3. In eurem  Brustbeutel befinden sich immer:

• eure Fahrausweise oder die gewünschten Fahrscheine
• Eintrittsgelder
• eine Notrufnummer
• 2 Euro Taschengeld

4. Packt eure Badesachen, Badelatschen, Handtücher und Sonnenmilch ein!

5. Bringt bitte für das Haus B Hausschuhe oder Stoppersocken mit!

6. Denkt an wettergerechte Kleidung! (Regenjacke/Sonnenhut)   

7. Bringt eure Federtasche (Stifte, Schere, Kleber) sowie ein kleines Spiel mit, aber denkt daran: Ihr seid selbst dafür verantwortlich!   

Wir wünschen euch und eurer Familie erholsame Ferientage!      
Euer Erzieherteam der Johann-Strauß-Schule

Das Kinderopernhaus Marzahn führt mit der Kinderoper „Im Walde von Toulouse“ seine erste Inszenierung auf

Das wahrhaft zauberhafte Stück führt in einen Märchenwald. Es erzählt die Geschichte einer Gruppe höchst unterschiedlicher Kinder, die auf der Reise durch einen Zauberwald spannende Abenteuer erleben. Dabei lernen sie, Konflikte zu bewältigen und als Gruppe stark zu sein.



Der Titel der Oper ist gleichzeitig der Titel eines populären Kinderliedes, das in vielen Kitas gesungen wird und die eingedeutschte Fassung eines französischen Liedes ist. Den Text veröffentlichte der Schriftsteller und Übersetzer Ulrich Kabitz erstmals 1953. Das Lied handelt von Räubern, die den Wald von Toulouse unsicher machen, letztendlich aber doch von der Polizei geschnappt werden.

Weiterlesen bei der Berliner Woche

Im Walde von Toulouse - Kinderlieder zum Mitsingen auf Youtube

FANTASTISCH!

Am 15. Mai 2019 fand unser Schul- Rezitatorenwettstreit unter dem Motto Es lebe die Fantasie statt.

Wie in jedem Jahr war es für die Teilnehmer aus allen Klasse sowie das Publikum ein unterhaltsamer, kurzweiliger Nachmittag.

Alle lyrischen Texte, darunter einige selbst verfasste, wurden in hoher Qualität rezitiert. Dadurch brauchte die Jury, bestehend aus drei Lehrerinnen und drei Schülern/innen, lange, um die Platzierungen festzulegen.

Die Entscheidung war knapp und fiel so aus:

Klasse 1 bis 3
1. Platz: Greta, Flex 6
2. Platz: Otto, 3c
3. Platz: Luise, Flex 4

Klasse 4 bis 6
1. Platz: Linus, 6c
2. Platz: Friedrich, 5b
3. Platz: Jale, 5d

Herzlichen Glückwunsch!

Greta und Linus vertraten unsere Schule am 23. Mai 2019 beim Bezirks-Rezitatorenwettstreit in der Schule am Pappelhof.

M. Ott für das Team der Deutschlehrer/innen


Ben liebt Anna
Ein Kunstprojekt der Klasse 4a zum Kinderbuch von Peter Härtling






45. Drumbo Cup 2019 der Commerzbank

Drumbo Cup der Jungen - 1. Vorrunde glücklich überstanden

Unsere Jungs erreichten am 12. Februar 2019 die Bezirksendrunde. Wir mussten krankheitsbedingt auf Tim (6c) verzichten und waren in der Verteidigung deutlich anfälliger als im letzten Jahr. Spiel 1 gegen die Kiekemal GS war ein umkämpfter Sieg. Ähnlich wie im letzten Jahr konnten wir uns auf Torhüter Jonathan (6b) verlassen und beendeten die Begegnung mit 2:1. Die nächste Partie verloren wir mit 1:2 gegen den späteren Turniersieger. Unsere Jungs ließen einige Möglichkeiten zum Remis aus und so mussten wir auf die weiteren Duelle gegen das Otto-Nagel-Gymnasium und die Paavo-Nurmi-GS hoffen. Es folgte ein 0:0 gegen das benachbarte Gymnasium. Uns war bewusst, dass wir einen Sieg mit vielen Toren zum möglichen 2.Platz benötigten, um gegen die Zweitplatzierten der anderen Vorrundenturniere zu bestehen.

Gleichzeitig bangten wir im letzten Turnierspiel, denn hätte die Kiekemal GS die Wilhelm-Busch-GS bezwungen, wären wir ausgeschieden. Doch die Partie endete 1:1, wir gewannen zuvor 7:0 gegen Paavo-Nurmi und wir strahlten am Ende um die Wette. Eine unschöne Situation mussten wir noch überstehen, denn unser Schüler Philipp (6c) verletzte sich so schwer am Ellbogen nach einem Zweikampf, dass wir einen Krankenwagen riefen. Zum Glück ist sein Ellbogen nur leicht geprellt gewesen, sodass er an der Endrunde teilnehmen kann.

Die Bezirksendrunde findet am 25. Februar in der Bucherwurm GS um 12:30 Uhr statt.

Ergebnisse:

JSG - Kiekemal GS   2:1
JSG - Wilhelm-Busch-GS   1:2
Otto-Nagel-Gym - JSG   0:0
Paavo-Nurmi-GS - JSG   0:7

Spieler: Jonathan (6b), Paul (6b), Philipp (6c), Tim K. (6c), Florian (6c), Maximilian (6c), Damian (6d), Leon (6d)

Marian Schlüßler

Drumbo Cup - Einzug in die dritte Runde ohne Punktverlust

Wir sind im Viertelfinale! Unsere Mädchen haben am 21. Januar 2019 ohne Punktverlust die nächste Runde erreicht.

Doch zunächst standen die Vorzeichen nicht gut, denn unsere Spielführerin Angelina (6c) und weitere Fußballerinnen fielen entweder verletzungsbedingt oder aus privaten Gründen aus. Franziska aus der Klasse 4d konnte kurzfristig ins Team eingebaut werden. Unser Vorteil war der Turnierplan, denn wir spielten als letztes Team und konnten somit die Gegner begutachten.

Spiel 1 verlief erwartet eng und in der Anfangsphase drückte die Joan-Miro-GS auf unser Tor. Doch wir fanden schnell ins Turnier und konnten uns auf den starken Gegner einstellen. Nach einem Konter erzielte Anne (5c) den entscheidenden Treffer zum 1:0.

Die Partien 2 und 3 siegten wir souverän, ließen sogar noch einige Torchancen aus. Das Spiel um den Staffelsieg bestritten wir gegen das Romain-Rolland-Gymnasium. Beide Teams hätten gewinnen oder auch Remis spielen können, doch das glücklichere Ende zogen unsere Mädchen. Nach erstmaligem Rückstand bauten wir den Druck auf das gegnerische Tor auf und kamen zurück in die Partie. Erst kurz vor Ende gelang nach einem Stellungsfehler in der gegnerischen Abwehr der Siegtreffer. Die Freude war riesig und der erstmalige Einzug ins Viertelfinale perfekt!



Ergebnisse:

Joan-Miro-GS (Charlottenburg-Wilmersdorf) - JSG   0:1
JSG - Fritz-Karsen-GS (Neukölln)   4:0
Lenau-Grundschule (Friedrichshain-Kreuzberg) - JSG   0:2
JSG - Romain-Rolland-Gymnasium (Reinickendorf)   2:1

Team:

Bella (3a), Nele (3d), Franziska (4d), Anne (5c), Mia (6d), Neele (6d)

Marian Schlüßler

2018 - Gestaltung der 3. Etage

Unsere Mädchen qualifizieren sich für die Endrunde beim Drumbo Cup 2019

Am Montag, den 10. Dezember 2018, spielten unsere Mädchen das Vorrundenturnier für Marzahn-Hellersdorf. Mit einem Torverhältnis von 19:0 und 10 Punkten aus 4 Spielen gewannen sie die Bezirksrunde. Ein großer Dank geht den Gastgeber und Organisator Herrn Klaus, der das Vorrundenturnier in der Bücherwurm-Grundschule ermöglicht hat.



Ergebnisse:

Johann-Strauß  -  Regenbogen Grundschule 8:0
Johann-Strauß  -  Ulmen Grundschule 0:0
Franz-Carl-Achard  -  Johann-Strauß 0:7
Johann-Strauß - Bücherwurm 4:0

Teilnehmerinnen: Bella (3a), Nele (3d), Anne (5c), Angelina (6c), Neele (6d), Mia (6d), Vanessa (6d)

Mit dem Turniersieg haben wir uns für die Endrunde im Januar qualifiziert und freuen uns, dass wir als musikbetonte Schule auch sportliche Erfolge feiern und den Bezirk in Berlin vertreten können.

Unsere Jungs starten am 10. Februar 2019 mit der Vorrunde. Gastgeber ist erneut die Bücherwurm-Grundschule in Hönow.

Marian Schlüßler




Unsere Lesepaten trafen sich am 19. November 2018 zum jährlichen Erfahrungsaustausch.

Foto: K. Bartsch









2018 - Projektwoche der Klasse 6a
Fotos und Präsentation: Klasse 6a, Frau Landgraf, Frau Krumrick und Betreuer

Presse:

Stromkastenstyling ist in Berlin zu einer Massenbewegung gewonnen. Bei dem diesjährigen Wettbewerb von Vattenfall war der Bezirk besonders erfolgreich.



Zwei Schulklassen aus Biesdorf belegten jeweils einen zweiten und dritten Platz. Die Klasse 6a der Johann-Strauß-Grundschule teilte sich den zweiten Platz mit einer Grundschulklasse aus Charlottenburg-Wilmersdorf. Den dritten Platz in dem Wettbewerb belegte der Z-Kurs des Otto-Nagel-Gymnasiums. ...

Weiterlesen auf Berliner Woche
Als PDF-Dokument aufrufen

Sommer 2018
Bilder Flex 1






Mein Bericht über unsere Klassenfahrt

Vom 18. bis zum 22. Juni 2018 war ich mit meiner Klasse zur Klassenfahrt in der Jugendbildungsstätte „Kurt Löwenstein“ in Werneuchen. Nach Werneuchen fuhren wir mit dem Bus, mit der S-Bahn, einem Regionalzug und am Ende wieder mit dem Bus. Ich teilte mir das Zimmer mit Helmar, Luke und Dennis und die Zimmernummer war 2b. Im Zimmer standen ein Schrank, zwei Doppelstockbetten, ein Tisch und drei Stühle. Wir waren sehr nett zueinander und räumten immer unser Zimmer. Ich war in der „Land Art“ Gruppe und es machte viel Spaß. Es gab Frühstück, Mittag, Kaffee und Abendbrot. Wir bauten sehr tolle Eierflugmaschinen und unser Ei blieb ganz. Am letzten Abend machten wir eine Disco. Mir gefiel das Fußballturnier sehr. Ich fand es nicht so schön, dass es beim Fußballturnier sehr dollen Streit gab. Am Freitagmorgen aßen wir noch Frühstück und präsentierten unsere Sachen. Dann fuhren wir mit dem Bus, dem Regionalzug, der S-Bahn und wieder mit dem Bus. Als ich Mama und Papa sah, rannte ich zu ihnen und habe sie umarmt. Ich fand die Klassenfahrt sehr schön und erholsam.  

Das war mein Bericht über unsere Klassenfahrt.

Richard, Klasse 4d

Der mechanische Garten
Klasse 5c






Schattenbilder
Klasse 3a

   

   

Klassenfahrt der 4d nach Werneuchen 2018
Projekt Vielfalt - Verschiedene Menschen


Fantasiepflanzen

Bestimmt weißt du, wie eine Butterblume oder auch Löwenzahn aussieht?! Wir haben verschiedene Blumen so gemalt, wie es der Name der Pflanze vorgibt. Zum Beispiel Ballonblume, Schachbrettblume, Mädchenauge, Tränendes Herz, Pfeilkraut, Trompetenbaum.






Stadtansichten
5. Klassen

Weitere Bilder
Jeanny, 5d



eEducation Masterplan Berlin

 
Suchen
Copyright 2019, All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü